Hymnary Friends,

Please pardon this brief interruption, and please consider a gift today to support the work of Hymnary.org. Here's why.

Each month half a million people visit this website for free access to the most complete database of North American hymnody on the planet. But this project does not come without a cost, and we have limited sources of revenue. Twice a year we hold a fund drive, and these drives are critical to our future.

So if you benefit from Hymnary.org, would you consider a donation today? Even small amounts help, and they also let us know you're behind us and support what we do.

Click the Donate button below to be taken to a secure giving site. Or you can make your tax-deductible contribution by sending a check to Hymnary.org at 3201 Burton SE, Grand Rapids, MI 49546.

On behalf of the entire Hymnary.org team, our thanks.
Harry Plantinga

O Gott, den alle Himmel ehren, Von dir kommt aller

O Gott, den alle Himmel ehren, Von dir kommt aller

Author: David Samson Georgii
Published in 9 hymnals

Representative Text

1 O Gott, den alle himmel ehren,
Von dir kommt aller welten Pracht.
Was wir nur schönes sehn und hören,
Hat deine hand allein gemacht;
An deine Weisheit, an dein licht,
Reicht aller menschen denken nicht.

2 Du bists, der die Geschöpfe weidet,
Der ihnen ihre Zierde schenkt.
Du bist es, der die erde kleidet,
Und sie mit grünem schmück behängt.
Du bist es, der durch seine kraft
Dem Frühling neue anmuth schafft.

3 Daß fluten, gärten sich verjüngen,
Und alles neues leben fühlt;
Daß alle bäume Blüthen bringen,
Das seld mit tausend Farben spielt;
Das fließt allein aus deiner gnad,
Die unsre welt gezieret hat.

4 So viel vermag dein mächtig: Werde!
Erhabenster Herr Zebaoth!
Dein lov verkündigt zwar die erde,
Doch stärker noch, o reicher Gott!
Verkündiget des himmels pracht
Die grösse deiner Schöpfersmacht.

5 Aus dir, du quelle alles lichtes,
Fließt auch der sonne fenermeer.
Ja, grosser Schöpfer des Gesichtes,
Von dir kommt auch das wunder her,
Daß mir die Schönheit dieser welt
So strahlend in die Augen fällt.

6 Was zeigt das Heer von tausend sternen,
Das selbst die nächte reizend macht?
Von ihnen soll ich hier schon lernen,
Wie groß, o Schöpfer! deine Pracht.
Gott, du bist nichts, als Heiterkeit;
Nur licht und strahlen sind dein Kleid.

7 Ach Schöpfer! heil'ge mein gesuchte,
Wenn ich so voll Verwunderung steh,
Daß ich in deines Geistes lichte
Allein auch dich, den Ursprung seh;
Ach! reinige selbst meine brust
Von jeder mit verbotnen Luft.

Source: Das Gemeinschaftliche Gesangbuch: zum gottesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformirten Gemeinden in Nord-America. (1st.. Aufl) #27

Author: David Samson Georgii

(no biographical information available about David Samson Georgii.) Go to person page >

Text Information

First Line: O Gott, den alle Himmel ehren, Von dir kommt aller
Author: David Samson Georgii

Timeline

Instances

Instances (1 - 9 of 9)
Page Scan

Allgemeine Lieder-Sammlung zum Gegrauch für den privaten und öffentlichen Gottesdienst. (6th Aufl.) #21

TextPage Scan

Das Gemeinschaftliche Gesangbuch #27

Page Scan

Die allgemeine Lieder-Sammlung zum privat und öffentlichen Gottes-Dienst #21

Evangelische Lieder-Sammlung #d263

Page Scan

Evangelische Lieder-Sammlung #27

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #17

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #17

Page Scan

Neuestes Gemeinschaftliches Gesangbuch zum gotttesdienstlichen Gebrauch der Lutherischen und Reformierten Gemeinden in Nord-Amerika #27

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements