During our last fund drive one donor said this: "I love hymns ... If you asked for money, it means you need it! Please keep the work going. And please, accept my widow's mite. God bless you."

She was right. We only ask for money twice a year, and we do so because we need it.

So, before you close this box and move on to use the many resources on Hymnary.org, please prayerfully consider whether you might be able to make a gift to support our work. Gifts of any amount are appreciated, assist our work and let us know that we have partners in our effort to create the best database of hymns on the planet.

To donate online via PayPal or credit card, use the Calvin University secure giving site (https://calvin.quadweb.site/giving/hymnary).

If you'd like to make a gift by check, please send it to: Hymnary.org, Calvin University, 3201 Burton Street SE, Grand Rapids, MI 49546.

And to read more about big plans for Hymnary, see https://hymnary.org/blog/major-additions-planned-for-hymnary.

O Gott, mein Schöpfer, edler Fürst

O Gott, mein Schöpfer, edler Fürst

Author: Paul Gerhardt
Published in 6 hymnals

Representative Text

1 O Gott, mein Schöpfer, weiser Fürst
und Vater meines Lebens,
wo ud mein leben nicht regierst,
so leb ich hier vergebens,
ja, ch bin auch lebendig todt,
der Sünden ganz ergeben.
Wer sich wälzt in dem Sündenkoth,
der hat das rechte Leben
noch niemals recht gesehen.

2 Darum so wende deine Gnad
zu deinem armen Kinde,
und gieb mir allzeit guten Noth,
zu meiden Schand und Sünde.
Behüte meines Mundes Thür,
daß mir ja nicht entfahre
ein solches Wort, dadurch ich dir
und deiner frommen Schaare
verdrießlich sei und schade.

3 Bewahr, o Vater, mein Gehör
auf dieser schnöden Erde
vor Allem, dadurch deine Ehr
und Reich beschimpfet werde.
Laß mich der Lästrer Gall und Gift
ja nimmermehr berühren;
denn wen ein solcher Unflath trifft,
den pflegt er zu verführen,
auch wohl gar umzukehren.

4 Regiere meinen Augen Licht
das sie nicht Arges treiben.
Ein unverschämtes Angesicht
laß ferne von mir bleiben;
was ehrbar ist, was Zucht erhält,
wonach die Englein trachten,
was dir beliebt und wohlgefällt,
das laß auch mich hoch achten,
all Ueppigkeit derlachen.

5 Gieb, daß ich mich nicht lasse ein
zum Schlemmen und zum Prassen;
laß deine Lust mein eigen sein,
die andre fliehn und hassen.
Die Lust, die unser Fleisch ergötzt,
die ziehl uns nach der Höllen,
und was die Welt für Freude schätzt,
pflegt Seel und Geist zu fällen
und ewiglich zu quälen.

6 O selig ist, der stets sich nährt
mit Himmelsspeis und Tränken,
der nichts mehr schmeckt, nichts steht und hört,
auch nichts begehrt zu denken,
als nur, was zu dem Leben bringt,
da man bei Gotte lebet,
und bei der Schaar, die fröhlich singt,
und in der Wollust schwebet,
die keine Zeit aufhebet.



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #518

Author: Paul Gerhardt

Paul Gerhardt (b. GraEenhainichen, Saxony, Germany, 1607; d. Lubben, Germany, 1676), famous author of Lutheran evangelical hymns, studied theology and hymnody at the University of Wittenberg and then was a tutor in Berlin, where he became friends with Johann Crüger. He served the Lutheran parish of Mittenwalde near Berlin (1651-1657) and the great St. Nicholas' Church in Berlin (1657-1666). Friederich William, the Calvinist elector, had issued an edict that forbade the various Protestant groups to fight each other. Although Gerhardt did not want strife between the churches, he refused to comply with the edict because he thought it opposed the Lutheran "Formula of Concord," which con­demned some Calvinist doctrines. Consequently, he was re… Go to person page >

Text Information

First Line: O Gott, mein Schöpfer, edler Fürst
Author: Paul Gerhardt
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 6 of 6)

Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d720

TextPage Scan

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #518

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses #412

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses (14th ed.) #412

Gesangbuch in welchem ein Sammlung geistreicher Lieder befindlich #d467

Gesangbuch #ad467

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.