O heilge flut, O kräftig Blut

O heilge flut, O kräftig Blut

Author: Landgraf zu Hessen
Published in 2 hymnals

Full Text

1 O heil'ge Fluth!
o kräftig Blut!
Du, Du hast mich befreiet
von Sünden-Koth,
von Höll und tod,
Du hast mich ganz erneuet.

2 Wie der Jordan
den Naemann
von Ausatz konnen heilen;
so haltfest Du
in einem Ru
mir von den Sünden-Beulen.

3 Der höchste Hort
ließ auch sein wort
alsbald dabei erschallen:
Du bist mein Kind,
an dem ich find'
ein lieblich Wohlgefallen.

4 Des Höchsten Sohn
von's Himmels-Thron
kam, um bei mir zu bleiben.
Kein Ort noch Zeit,
kein Leid noch Freud,
wir ihn nun von mir treiben.

5 er heil'ge Geist
in Gnad' erweist,
wie er stets wolle schweben
mit seiner Güt'
in dem Gemüth',
das ich ihm hab' ergeben.

6 Du bist die Fluth,
die aus der Hut
des Tempels kam gelaufen,
die machte Heil
in kurzer eil
viel großer Völker Haufen.

7 Du bist der Bach,
der alles Ach,
der alles Weh abwäschet,
der unsre Schuld
durch Gottes Huld,
ganz und vollkommen löschet.

9 Dein Wasser giebt,
was uns beliebt
hier und in jenem Leben;
Dein starker Saft
hat neue Kraft
mir jederzeit gegeben.

9 Du kannst zugleich
durchs Teufels-Reich,
durch alles Uebel reißen,
durch Höll' und Sünd',
und was man find't,
das uns kann schädlich heißen.

10 Wer seinen Fuß
in Deinen Fluß
mit wahrem Glauben setzet,
der wird nicht mehr
vom Satans-Heer
hier oder dort verletzet.

11 Je mehr ich merk
auf Deine Werk',
Die Du pflegst zu vollbringen,
je mehr muß ich
auch loben Dich
und Dir zu Ehren singen:

12 O heil'ge Fluth,
o kräftig Blut,
Du, Du hast mich befreiet,
vom Sünden-Koth,
von Höll' und Tod,
Du Du hast mich verneuet.



Source: Evangelisch-Lutherisches Gesang-Buch: worin die gebräuchlichsten alten Kirchen-Lieder Dr. M.Lutheri und anderer reinen lehrer und zeugen Gottes, zur Befoederung der wahren ... (2. verm. Aus.) #297

Author: Landgraf zu Hessen

Anna Sophia, daughter of the Landgrave Georg II. of Hesse-Darmstadt, was born at Marburg, Dec. 17, 1638. Carefully educated, especially in Holy Scripture and the Christian Fathers, she was in 1657 elected Pröbstin of the Lutheran Fürsten-Tochter-Stift at Quedlinburg, where she became Abbess 1680, and died Dec, 13, 1683 (Koch, iii. 549-554; Stromberger's preface, &c). Her hymns, contemplations on the union of the soul with Christ, in the spirit of the Canticles, mostly appeared in her devotional work:— Der Treue Seelen-Freund Christus Jesus mit nach denklichen Sinn-Gemählden, anmuthigen Lehr-Gedichten und neuen geistreichen Gesangen, abgedruckt und vorgestellet, Jena, 1658. The only one translation into English is Wohl dent der Jesum… Go to person page >

Text Information

First Line: O heilge flut, O kräftig Blut
Author: Landgraf zu Hessen
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: ACH GOTT UND HERR
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements