O Mensch, der Himmel ist zu fern

O Mensch, der Himmel ist zu fern

Author: J. J. Rambach
Published in 12 hymnals

Representative Text

1 O Mensch, der Himmel ist zu fern,
durch Werk ihn zu ersteigen!
Wenn der Gehorsam unsers Herrn
nicht wird im Geist dein eigen,
so wirst du nimmermehr gerecht,
und bleibest ein unnützer Knecht
mit allen deinen Werken.

2 Was vor der Menschen Angesicht
nach dem Gesetz geschiehet,
das gilt vor Gottes Aug noch nicht,
weil er auf Glauben stehet.
Wie kannst du aber ohne Geist,
was Gott im Geist vollbringen heißt,
aus eigner Kraft erfüllen?

3 Wer nicht durch Christum wird gerecht,
der kann nicht selig werden;
er ist und bleibt ein armer Knecht
dort und schon hier auf Erden;
er bleibet durchs Gesetz verflucht,
so lang er ohne Glauben sucht
die Seligkeit zu finden.

4 Du, Jesus! giltst vor Gott allein
mit deinem Thun und Leiden!
Senkt das der Glaub ins Herz hinein,
so kann die Seel sich kleiden:
du selber wirst ihr Ehrenkleid,
ihr Brautschmuck heißt Gerechtigkeit;
damit wird sie bestehen!

5 Was du, mein Herr, für mich gethan
im Leben und in Sterben,
da hat Gott Wohlgefallen dran,
das läßt mich nicht verderben;
das ist mein Licht, mein Trost und Ruhm,
durch Glauben wird's mein Eigenthum
und heiligt meine Seele.

6 Du bist mich, Herr, durch deinen Tod
von meiner Schuld gereinigt,
hast mich nach schwerer Sündennoth
zum leben dir vereinigt.
Du deckest meine Schande zu,
und bringest meiner Seele Ruh,
und Gnade bei dem Vater.

7 Wo aber Glauban Christum ist,
wo Sünden sind vergeben,
da führt denn auch ein wahrer Christ
nach dem Gesetz sen leben.
Er wandelt fromm sein Lebenlang,
doch ohne Knechtsgeist, ohne Zwang,
weil Alles geht aus Liebe.

8 Nun für so hohe Gnadengab,
o Jesu, will ich danken,
und weil ich sonst kein Opfer hab,
als was du giebst mir Kranken:
so nimm mein Herz und meinen Sinn
zum Liebesopfer gnädig hin,
und bring es vor den Vater!


Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #374

Author: J. J. Rambach

Rambach, Johann Jakob, D.D., son of Hans Jakob Rambach, cabinet maker at Halle on the Saale, was born at Halle, Feb. 24, 1693. In 1706 he left school and entered his father's workshop, but, in the autumn of 1707, he dislocated his ankle. During his illness he turned again to his schoolbooks; the desire for learning reawoke; and on his recovery, early in 1708, he entered the Latin school of the Orphanage at Halle (Glaucha). On Oct. 27, 1712, he matriculated at the University of Halle as a student of medicine, but soon turned his attention to theology. He became specially interested in the study of the Old Testament under J. H. Michaelis. In May 1715 he became one of Michaelis's assistants in preparing his edition of the Hebrew Bible, for whi… Go to person page >

Text Information

First Line: O Mensch, der Himmel ist zu fern
Author: J. J. Rambach
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: ES IST DAS HEIL

Timeline

Instances

Instances (1 - 12 of 12)

Deutsche Gesangbuch fuer die Evangelisch-Lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten Herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung #d477

Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg. #d453

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung #374

Page Scan

Deutsches Gesangbuch für die Evangelisch-Luterische Kirche in den Vereinigten Staaten: herausgegeben mit kirchlicher Genehmigung (22nd aufl.) #374

Text

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #374

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses #225

Page Scan

Gesangbuch für Gemeinden des Evangelisch-Lutherischen Bekenntnisses (14th ed.) #225

Page Scan

Gesangbuch mit Noten: herausgegeben von der Allgemeinen Conferenz der Mennoniten von Nord-Amerika #205

Page Scan

Gesangbuch mit Noten: herausgegeben von der Allgemeinen Conferenz der Mennoniten von Nord-Amerika (3rd. Aufl.) #205

Gesangbuch zum Gottesdienstlichen und Haeuslichen Gebrauch in Mennoniten Gemeinden. 1. Aufl. #d416

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements