Was willst du dich betrüben

Was willst du dich betrüben

Author: Johann Heermann
Published in 13 hymnals

Representative Text

1 Was willst du dich betrüben
o meine liebe Seel?
Thu den nur herzlich lieben,
der heißt Immanuel.
Vertraue ihm allein;
er wird gut Alles machen,
und fördern deine Sachen,
wie dir's wird selig sein.

2 Denn Gott verlässet keinen,
der sich auf ihn verläßt;
er bleibt getreu den Seinen,
die ihm vertrauen fest.
Läßt sich's an wunderlich,
so laß dir doch nicht grauen,
mit Freuden wirst du schauen,
wie Gott wird retten dich.

3 Auf ihn magst du es wagen
mit unerschrocknem Muth;
du wirst mit ihm erjagen,
was dir ist nütz und gut.
Denn was Gott haben will,
das kann Niemand verhindern,
aus allen Menschenkindern,
so viel ihr sind im Spiel.

4 Wenn auch selbst aus der Höllen
der Satan trotziglich,
mit seinen Rottgefellen
sich setztet wider dich;
so muß er doch mit Spott
von seinen Ränken lassen,
damit er dich will fassen;
denn dein werd fördert Gott.

5 Er richt's zu seinen Ehren,
und deiner Seligkeit;
soll's sein, kein Mensch kann's wehren,
und wär's ihm noch so leid.
Will's denn Gott haben nicht,
so kann's Niemand forttreiben,
es muß zurücke bleiben.
Was Gott will, das geschicht.

6 Drum ich mich ihm ergebe,
ihm sei es heimgestellt;
nach nichts mehr ich sonst strebe,
denn nur was ihm gefällt.
Sein Will ist mein Begier,
der ist und bleibt der beste,
das gläub ich steif und feste;
wohl dem, der's gläubt mit mir!

Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #516

Author: Johann Heermann

Heermann, Johann, son of Johannes Heermann, furrier at Baudten, near Wohlau, Silesia, was born at Baudten, Oct. 11, 1585. He was the fifth but only surviving child of his parents, and during a severe illness in his childhood his mother vowed that if he recovered she would educate him for the ministry, even though she had to beg the necessary money. He passed through the schools at Wohlau; at Fraustadt (where he lived in the house of Valerius Herberger, q. v., who took a great interest in him); the St. Elizabeth gymnasium at Breslau; and the gymnasium at Brieg. At Easter, 1609, he accompanied two young noblemen (sons of Baron Wenzel von Rothkirch), to whom he had been tutor at Brieg, to the University of Strassburg; but an affection of the e… Go to person page >

Text Information

First Line: Was willst du dich betrüben
Author: Johann Heermann
Language: German
Copyright: Public Domain

Timeline

Instances

Instances (1 - 13 of 13)Text InfoTune InfoTextScoreFlexScoreAudioPage Scan
Davidisches Psalter-Spiel der Kinder Zions #d973
Evang.-Lutherisches Gesangbuch #516Text
Evangelisches Gesangbuch: herausgegeben von dem Evangelischen Kirchenvereindes Westens #349Page Scan
Evangelisches Gesangbuch; herausgegeben von der Deutschen Evangelischen Synode von Nord-Amerika (Revidierte Ausgabe) #349Page Scan
Gesangbuch der Evangelischen Kirche: herausgegeben von der Deutschen Evangelischen Synode von Nord-Amerika #447Page Scan
Kirchen-Gesangbuch für Evang.-Lutherische Gemeinden: ungeänderter Augsburgischer Confession, darin des seligen Dr. Martin Luthers und anderer geistreichen Lehrer gebräuchlichste Kirchen-Lieder... #378Page Scan
Kirchen-Gesangbuch: für Evangelisch-Lutherische Gemeinden #378TextPage Scan
Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d815
Kirchengesangbuch fuer Evangelisch-Lutherische Gemeinden ungeaenderter Augsburgischer Konfession #d377
Neu-Eingerichtetes Gesang-Buch in Sich Haltend eine Sammlung (mehrentheils alter) Schöner lehr-reicher underbailicher Lieder... #530Page Scan
Neueingerichtetes Gesang-Buch, enthaltend eine Sammlung (mehrentheils alter) erbaulicher Lieder, nach den Hauptstücken der christlichen Lehre und Glaubens eingetheilet #393Page Scan
Vollstaendiges Marburger Gesang-Buch, zur Uebung der Gottseligkeit ... #d547
Vollständiges Marburger Gesang-Buch: zur Uebung der Gottseligkeit, in 615 christlichen und trostreichen Psalmen und Gesängen...Martin Luther's (Neue und von Druckfehlern sorgfältig gereinigte Ausg.) #244Page Scan
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements