348. Allein zu dir, Herr Jesu Christ

1 Allein zu dir, Herr Jesu Christ,
mein Hoffnung steht auf Erden;
ich weiß, daß du mein Tröster bist,
kein Trost mag mir sonst werden.
Von Anbeginn ist nichts erkor'n,
auf Erden ward kein Mensch gebor'n,
der mir aus Nöthen helfen kann;
ich ruf dich an,
zu dem ich mein Vertrauen hab.

2 Mein Sünd sind schwer und übergroß
und reuen mich von Herzen,
derselben mach mich frei und los
durch deinen Tod und Schmerzen;
und zeig mich deinem Vater an,
daß du hast g'nug für mich gethan,
so werd ich frei der Sündenlast.
Herr, halt mir fest,
weß du dich mir versprochen hast.

3 Gieb mir nach dein'r Barmherzigkeit
den wahren Christenglauben,
auf daß ich deine süßigkeit
mög inniglichen anschauen;
vor allen Dingen lieben dich
und meinen Nächsten gleich als mich
Am letzten End dein Hülf mir send,
damit behend
des Teufels List sich von mir wend.

4 Ehr sei Gott in dem höchsten Thron,
dem Vater aller Güte,
und Jesu, sein'm leiben Sohn,
der uns allzeit behüte,
und Gott dem heilgen Geiste,
der uns sein Hülf allzeit leiste,
damit wir ihm gefällig sein
in dieser Zeit
und folgends in der Ewigkeit.

Text Information
First Line: Allein zu dir, Herr Jesu Christ
Author: Joh. Schneesing (1567)
Language: German
Publication Date: 1872
Topic: Bußlieder; Penitential Hymns
Notes: Mel. Allein zu dir, Herr Jesu Christ
Tune Information
(No tune information)



Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.