349 Lieder fuer Schule und Haus in den Vereinigsten Staaten

Editor: C. F. Doehring
Publisher: A. Wiebusch und Sohn, St Louis, Mo., 1876
#TextTuneText InfoTune InfoTextScorePage ScanAudio
d201Schlaf', Kindlein, schlaf', der Vater huet't
d202Schnell mit allen seinen Freud
d203Schoen ist die Natur
d204Schoenster Herr Jesu, Herrscher aller Enden
d205See the shining dewdrops
d206Segne und behuete uns durch deine Guete
d207Seht der sieger reisst die Bande
d208Seht die Lilien auf dem Feld
d209Seht ihr auf den gruenen Fluren
d210Seht uns're lieben B'ume an
d211Seht, wie die Sonne dort sinket
d212Sei ewig gepreist, Gott heiliger Geist
d213Sei getreu bis in [an] den Tod, Seele, lass dich
d214Sei uns mit Jubelschalle, Christkindchen
d215Singt Gottes Lob im Winter auch
d216So feierlich und stille
d217So geh nun hin, dem Grabe zu
d218So nimm denn meine H'nde
d219Sonntagaglocken, Freudenschall
d220Starker Herr Zebaoth
d221Stille Nacht, heilige Nacht, Alles schl'ft
d222Stilles Lamm und Friedefuerst
d223Suess und ruhig ist der Schlummer
d224Tell me, who made the stars
d225Teure, bleiche, blut'ge Leiche
d226The sea is wildly tossing
d227There is a happy land, Far, [not] far away
d228Those few spring flowers
d229Thou art the Way, to thee alone
d230Through the day thy love has [hath] spared us
d231Tochter Zion, freue dich
d232Tod, mein Huettlein kannst du brechen
d233Treuer Heiland, voll Erbarmen
d234Treuer Heiland, wir sind hier
d235Twinkle, twinkle, little star
d236Ueb' immer Treu' und Redlichkeit
d237Ueberall an allen Wegen ein verachtet
d238Unser gott ist lauter liebe
d239Uns're wiesen gruenen wieder blumen duften uebe
d240Unter Jesu kreuze stehn und in seine wunden sehn
d241Versammelt sind wir alle hier
d242Viel Kindlein sind geboren
d243Voeglein im hohen Baum
d244Von Groenlands eis'gen Zinken
d245Vorueber ist der Winter
d246Wachet, ihr Schwestern und Brueder
d247Wann krieg' ich mein Kleid
d248Warum sind der Tr'nen unter'm
d249Was frag' ich viel nach Geld und Gut
d250Was h'tt' ich, h'tt' ich Jesum nicht
d251Was ist die Macht, was ist die Kraft
d252Weil ich Jesu Sch'flein bin
d253Weisst du, wer dich innig liebet, Mehr
d254Weisst du, wie viel Sternlein stehen
d255Wen Jesus liebt
d256Wenn das Herz voll Angst Gram und Leid
d257Wenn es nach der Welt sollt'
d258Wenn Gott nicht gn'dig w'r'
d259Wenn sich ueber den Gebueschen
d260Wer hat die schoensten Sch'fchen
d261Wer hat dis Blumen nur erdacht
d262Wer ist der Knabe wunderhold
d263Where, where will be the birds that sing
d264While with ceaseless [careless] course the sun
d265Who shall sing if not the children
d266Wider alle Wunden gibt's ein
d267Wie feierlich [festlich] [Herr] ist diese Stunde
d268Wie hab' ich doch die kleinen
d269Wie herrlich ist's, ein Sch'flein Christi werden
d270Wie hold ist diese Stille
d271Wie ist der Abend so traulich
d272Wie koennt' ich ruhig schlafen
d273Wie lieblich ist's, hienieden
d274Wie lieblich schallt durch Busch und Wald
d275Wie mit grimm'ge, [wildes] Unverstand
d276Wie ruhest du so stille
d277Wie schoen ist der Wechsel
d278Wie schoen ist's im Freien
d279Wie schoene Zuege hebet mir
d280Wie seid ihr gold'nen Sterne
d281Wie sie so sanft ruh'n, Alle Seligen
d282Wie suess die Voeglein singen
d283Wie wird mir sein, wenn ich dich, Jesu, sehe
d284Wie wird uns sein, wenn endlich [hinfort] nach dem schweren
d285Wiederum hat stille Nacht
d286Wird das nicht Freude sein
d287Wirf Sorgen und Schmerz ins liebende Herz
d288With joy we meet, With smiles we greet Our schoolmates bright and gay
d289Wo findet die Seele, die Heimat [Heimath] die Ruh
d290Wo ich das Licht erblickte Wo meine Weige stand
d291Wo ist Jesus, mein verlangen
d292Wo kiene Bibel ist im Heus
d293Wo willst du hin, weil's Abend ist o liebster
d294Wohlauf noch gesungen im trauten verein
d295Wollt ihr weggehen, fragt der Meister
d296W'rst du doch bei uns geblieben
d297Zu sammeln die Verstreuten
d298Zum Himmel erhebe dich, Freudengesang
d299Zum neuen Fleisse ruft

[This hymnal is not yet complete - may be missing texts or tunes]
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements