Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York

#TextTuneText InfoTune InfoTextScorePage ScanAudio
d201Frisch und getrost reis ich nun fort
d202Froehlich soll mein Herze springen
d203Frueh am Morgen Jesus gehet
d204Frueh Morgens da [wenn] die Sonn' aufgeht, Mein
d205Fuer alle Guete sei gepreist
d206Gegangen ist das Sonnenlicht
d207Geh aus, mein Herz, und suche Freud
d208Geh' zum Schlummer, ohne Kummer
d209Geht hin, ihr gl'ubigen Gedanken
d210Geht nun bin und grabt mein Grab; Denn ich bin des
d211Geist vom Vater und vom Sohne, Der du unser Troester bist von unsres Gottes Throne
d212Gelobet sei der allm'chtge Gott
d213Gelobet sei der Herr, mein Gott, mein Licht, mein Leben
d214Gelobet seist du, Jesu Christ, das du [ein] Mensch
d215Gelobt sei Gott im hoechsten Thron, Sammt seinem einigeborenen Sohn
d216Gemeinde, bringe Preis und Ehr zusammen
d217Geseg'n uns, Herr, die Gaben dein
d218Gib dich zufrieden und sei stille in dem Gotte deines Lebens
d219Gott, deine Gnad' man daran spuert
d220Gott, deine Guete reicht so weit
d221Gott, deine Treu mit Gnaden leist
d222Gott, den ich als Liebe kenne
d223Gott, der du Herzenskenner bist
d224Gott, der Friede hat gegeben
d225Gott der Juden, Gott der Heiden
d226Gott, der Vater, wohn uns bei
d227Gott des Himmels und der Erden
d228Gott, des Scepter, Stuhl und Krone
d229Gott, dessen Hand die Welt ern'hrt
d230Gott, du l'ssest mich erreichen
d231Gott, du l'ssest Treu und Guete
d232Gott, durch dessen Wort entsprossen
d233Gott, gib einen milden Regen
d234Gott hat in meinen Tagen
d235Gott heiliger Geist, hilf uns mit Grund
d236Gott ist die Liebe selbst
d237Gott ist gegenw'rtig
d238Gott ist getreu, sein Herz, sein Vaterherz
d239Gott ist mein Gott, das hoechste Gut
d240Gott ist mein Hort, und auf sein Wort
d241Gott ist mein Lied, er ist der Gott der St'rke
d242Gott ist und bleibt getreu
d243Gott lebet noch, Seele, was versagst du doch
d244Gott lebt, wie kann ich traurig sein
d245Gott Lob, der Sonntag koemmt [kam] herbei
d246Gott Lob, die kalte Winterzeit bringt uns
d247Gott Lob, die Stund' ist kommen
d248Gott Lob die Woch ist auch dahin
d249Gott Lob, ein Schritt zur Ewigkeit
d250Gott Lob, nun ist die Nacht verschwunden
d251Gott, mein Vater, gib mir Kraft
d252Gott mit uns, mit uns auf Erden
d253Gott ruft der Sonn' and schafft den Mond
d254Gott sei Dank durch [in] aller Welt
d255Gott sorgt fuer dich, was willst du dich viel plagen
d256Gott Vater, aller Dinge Grund
d257Gott Vater, der du allen Dingen
d258Gott Vater, der du deine Sonn l'sset scheinen
d259Gott, Vater in dem Himmel, sprich dein Wort des Segens
d260Gott Vater, sende deinen Geist, den uns dein Sohn
d261Gott, vor dessen Angesichte nur ein reiner Wandel gilt
d262Gott, wie du bist, so warst du schon
d263Gott will's machen, dass die Sachen
d264Gott woll uns hoch begluecken
d265Gottes Sohn ist kommen
d266Gottlob, dass Gottes Kind ich bin
d267Gottlob, die schoene Sommerzeit ist da
d268Gottlob, ein neues Kirchenjahr
d269Gottlob, es geht nunmehr zum Ende
d270Gottlob, nun ist erschollen das edle Fried
d271Greif zu, greif, meine Seele
d272Gross ist der Herr, die Berge zittern
d273Grosser Gott von alten Zeiten
d274Grosser Hirte deiner Heerden
d275Grosser Koenig, den ich ehre
d276Grosser Mittler, der zur Rechten
d277Grossm'chtiger, ewiger und ewger Gott
d278Habe deine Lust am Herrn
d279Hallelujah, Jesus lebt, Tod und Hoelle sind bezwungen
d280Hallelujah, lob, Preis und Ehr
d281Hallelujah, schoener Morgen
d282Halt im Ged'chtniss Jesum Christ
d283Heiland, deine Menschenliebe war die Quelle
d284Heil'ge Einfalt, Gnadenwunder
d285Heil'ger Geist, du troester mein
d286Heiliger Geist, O Here Gott, du hoechster Trost
d287Heiligster, Heil'ger Jesu, Heiligungsquelle
d288Helft Gottes gruet' mir preisen, Ihr christen
d289Herr! alle Weisheit Quell und Grund
d290Herr, allerhoechster Gott, Von dem wir alle Gaben
d291Herr, alles, was ich habe
d292Herr, auf Erden muss ich leiden
d293Herr, bei jedem Wort und Werke mahne
d294Herr, binde du zusammen
d295Herr Christe, der du Licht und Tag
d296Herr Christe, truer Heiland werth
d297Herr, dein Wort, die edle Gabe, Diesen [Dieses]Schatz
d298Herr, deine Allmacht reicht so weit, als selbst dein Wesen
d299Herr, deine Rechte und Gebot, Darnach wir sollen leben
d300Herr, der du einst gekommen bist

[This hymnal is not yet complete - may be missing texts or tunes]
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.