Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York

#TextTuneText InfoTune InfoTextScorePage ScanAudio
d801Warum willst du doch fuer morgen, armes Herz
d802Warum willst du draussen stehen
d803Was alle Weisheit in der Welt
d804Was den Leib erh'lt undn'hrt
d805Was du vor tausend Jahren
d806Was frag' ich nach der Welt
d807Was freut mich noch
d808Was fuer ein Lob soll man dir, Vater, singen
d809Was Gott tut, das ist wohl gethan, es bleibt [ist] gerecht
d810Was Gott tut, das ist wohlgetan, So denken Gottes
d811Was hinket ihr, betrog'ne Seelen
d812Was mein Gott will, [das] g'scheh allzeit
d813Was Menschenkraft, was Fleisch und Blut
d814Was ruehrt so m'chtig Sinn und [uns das] Herz
d815Was wilst du dich betrueben
d816Was w'r' ich ohne dich gewesen
d817Weicht ihr Berge, fallt Huegel, brechet [brecht]
d818Weil wir sind hier versammelt
d819Welt, ade, ich bin dein muede, ich will nach dem
d820Wem Gott ein ehlich Weib beschert
d821Wenn Alle untreu werden, so bleib ich dir doch treu
d822Wenn Christus seine Kirche schuetzt
d823Wenn dich Unglueck hat betreten
d824Wenn ich einst von jenem Schlummer
d825Wenn ich, o Schoepfer, deine Macht
d826Wenn kleine Himmelserben in ihrer Unschuld sterben
d827Wenn mein Stuendlein vorhanden ist
d828Wenn meine Seele traurig ist
d829Wenn mich die Suenden kr'nken
d830Wenn sich die Sonn erhebet
d831Wenn wir in hoechsten grossen Noeten sein
d832Wer das kleinod will erlangen
d833Wer den Eh'stand will erw'hlen
d834Wer Geduld und Demut liebet
d835Wer geht froh durchs Erdenleben
d836Wer Gott vertraut, hat wohlgebaut
d837Wer im Herzen will erfahren, und darum bemuehet
d838Wer ist wohl wie du, Jesu
d839Wer nur den lieben Gott l'sst walten
d840Wer sich auf seine Schwachheit stuetzt
d841Wer sich duenken l'sst, er stehe
d842Wer sind die vor Gottes auf weissen, Throne
d843Wer singt denn so mit Freuden
d844Wer weiss, wie nahe mir mein Ende
d845Wer wohl auf ist und gesund
d846Werde licht, du Volk der Heiden
d847Werde munter, mein Gemuete
d848Wie flieht dahin der Menschen Zeit, wie eilet
d849Wie Gott fuehrt, so will ich geh'n
d850Wie gross ist des Allm'cht'gen Guete
d851Wie heilig ist die St'tte hier
d852Wie herrlich strahlt der Morgenstern
d853Wie ist es moeglich, hoechstes Licht
d854Wie schoen ist's doch, Herr Jesu Christ
d855Wie schoen leucht' uns [leuchtet] der Morgenstern, Vom [Am] Firmament
d856Wie schoen leuchtet [leucht' uns] der Morgenstern, voll Gnad und Wahrheit
d857Wie sicher lebt der Mensch, der Staub
d858Wie soll ich dich empfangen
d859Wie suess in frueher Morgenstund'
d860Wie treu, mein guter Hirter
d861Wie weislich hat Gott alle Ding'
d862Wie, wird mir dann, o dann mir sein
d863Wie wohl ist mir, o Freund der Seelen
d864Wie's Gott gef'llt, [so] gef'llt mor's auch
d865Will ich nicht, so muss ich weinen
d866Wird das nicht Freude sein nach glaubigem Vertrauen
d867Wo Gott, der Herr, nicht bei uns h'lt
d868Wo Gott ein Haus nicht selber baut
d869Wo Gott zum Haus nicht gibt sein' gunst
d870Wo ist der neugebor'ne Held
d871Wo soll ich fliehen hin
d872Wohl dem, der allerwegen die Furcht des Herren treibt
d873Wohl dem, der den Herren scheuet
d874Wohl dem Menschen, der nicht wandelt
d875Wohl einem Haus, wo [da] Jesus Christ
d876Wohlauf, mein Herz, verlass die Welt
d877Wohlauf, mein Herz, zu Gott dein' Andach [Opfer] froehlich bringe
d878Wollt ihr den Heiland [Herren] finden
d879Wollt ihr wissen was mein Preis
d880Womit soll ich dich wohl loben m'chtiger Herr
d881Wort des hoechsten Mundes, Engel meines [unsers] Bundes
d882W'r' Gott nicht mit uns diese Zeit
d883Wunderanfang, herrlich's Ende
d884Wunderbarer Gnadenthron
d885Wunderbarer Koenig
d886Zeige dich uns ohne Huelle
d887Zeuch ein zu deinen [meinen] Thoren [Toren], sei meines
d888Zeuch uns nach dir, so kommen [eilen] [laufen] wir mit herzlichen
d889Zeuch [Zieh] hin, mein Kind! Gott selbst fordert
d890Ziert das Tor mit frischen Zweigen
d891Zion, gib dich nur zufrieden; Gott ist noch bei
d892Zwei [Zwe'en] der Juenger gehn mit Sehnen
d893Zweierlei bitt' ich von Dir, Zweierlei trag ich Dir

[This hymnal is not yet complete - may be missing texts or tunes]
Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.