During our last fund drive one donor said this: "I love hymns ... If you asked for money, it means you need it! Please keep the work going. And please, accept my widow's mite. God bless you."

She was right. We only ask for money twice a year, and we do so because we need it.

So, before you close this box and move on to use the many resources on Hymnary.org, please prayerfully consider whether you might be able to make a gift to support our work. Gifts of any amount are appreciated, assist our work and let us know that we have partners in our effort to create the best database of hymns on the planet.

To donate online via PayPal or credit card, use the Calvin University secure giving site (https://calvin.quadweb.site/giving/hymnary).

If you'd like to make a gift by check, please send it to: Hymnary.org, Calvin University, 3201 Burton Street SE, Grand Rapids, MI 49546.

And to read more about big plans for Hymnary, see https://hymnary.org/blog/major-additions-planned-for-hymnary.

O wie fröhlich, o wie selig

O wie fröhlich, o wie selig

Author: Benjamin Schmolck
Published in 19 hymnals

Representative Text

1 O wie fröhlich, o wie selig
werden wir em Himmel sein!
Droben ernten wir unzählig
unsre Freudengarben ein.
Sehen wir hier bin und weinen,
dorten wird die Sonne scheinen;
dort ist Tag und keine Nacht,
dort wo man nach Thränen lacht.

2 Es ist doch um dieses Leben
nur ein jämmerliches thun,
und die Noth, die uns umgeben,
lässet uns gar selten ruhn.
Von dem Abend bis zum Morgen
kämpfen wir mit lauter sorgen,
und die überhäufte Noth
heißet unser täglich Brod.

3 Ach, wer wollte sich nicht sehnen,
dort in Zion bald zu stehn,
und aus diesem thal der Thränen
an den Freudenwort zu gehn,
wo das Kreuze sich in Palmen,
unser Klagelied in Psalmen,
unsre Last im Lust verkehrt
und das Jauchzen ewig währt!

4 Du wird unser Aug erblicken,
was ganz unvergleichlich ist;
da wird unsern Mund erquicken,
was aus Gottes herzen fließt;
da wird unser Ohr nur hören,
was die Freude kann vermehren;
da empfindet unser herz
lauter Labsal ohne Schmerz.

5 O wie werden wir so schöne
bie der Klarheit Gottes sein!
Wie wird uns das Lobgetöne
seiner Engelschaarn erfreun!
Wie wird unsre Krone glänzen
bei so vielen Siegeskränzen!
wie wird unser Kleid so rein,
heller, als die Sonne sein!

6 Manna wird uns dorten thauen,
wo Gott selbst den Tisch gedeckt,
auf den immer grünen Auen,
die kein Gifthauch mehr befleckt.
Wonne wird wie Ströme fließen,
und wir werden mit den Füßen
nur auf lauter Rosen gehn,
die in Edens Garten stehn.

7 Ach, wann werd ich dahin kommen,
daß ich Gottes Antlitz schau!
Werd ich nicht bald aufgenommen
in den schönen Himmelsbau,
dessen Grund den perlen gleichet,
dessen Glanz die Sonne weichet,
dessen wundervolle Pracht
alles gold beschämet macht?

8 Nun, so stille mein Verlangen,
o du großer Lebensfürst!
Laß mich bald dahin gelangen,
wo du mich recht rösten wirst.
Unterdessen laß auf Erden
schon mein Herze himmlisch werden,
bis mien Loose in jener Welt
auf das Allerschönste fällt.



Source: Evang.-Lutherisches Gesangbuch #662

Author: Benjamin Schmolck

Schmolck, Benjamin, son of Martin Schmolck, or Schmolcke, Lutheran pastor at Brauchitschdorf (now Chrόstnik) near Liegnitz in Silesia (now Poland) was born at Brauchitschdorf, Dec. 21, 1672. He entered the Gymnasium at Lauban in 1688, and spent five years there. After his return home he preached for his father a sermon which so struck the patron of the living that he made Benjamin an allowance for three years to enable him to study theology. He matriculated, at Michaelmas, 1693, at the University of Leipzig, where he came under the influence of J. Olearius, J. B. Carpzov, and others, and throughout his life retained the character of their teaching, viz. a warm and living practical Christianity, but Churchly in tone and not Pietistic. In th… Go to person page >

Text Information

First Line: O wie fröhlich, o wie selig
Author: Benjamin Schmolck
Language: German
Copyright: Public Domain

Notes

Suggested tune: JESU DER DU MEINE SEELE

Timeline

Instances

Instances (1 - 19 of 19)
Page Scan

Allgemeine Lieder-Sammlung zum Gegrauch für den privaten und öffentlichen Gottesdienst. (6th Aufl.) #312

Page Scan

Deutsches Gesang- und Choralbuch #a496

Deutsches Gesangbuch der Bisch. Methodisten-Kirche #d458

Deutsches Gesangbuch fuer die evangelisch-lutherische Kirche in den Vereinigten Staaten. Verbesserte Ausg. #d467

Page Scan

Deutsches Gesangbuch #496

Page Scan

Deutsches Gesangbuch #496

Page Scan

Die allgemeine Lieder-Sammlung zum privat und öffentlichen Gottes-Dienst #312

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #360

Page Scan

Die Kleine Geistliche Harfe der Kinder Zions #360

TextPage Scan

Evang.-Lutherisches Gesangbuch #662

Page Scan

Evangelisches Gesangbuch #528

Page Scan

Frohe Lieder #145

Gesangbuch der evangelisch-Lutherischen St. Markus Kirche #d269

Page Scan

Gesangbuch der Evangelischen Kirche #625

Gesangbuch fuer Deutsche Sonntagsschulen #d170

Glaubens-Lieder #d430

Kirchenbuch der Ev.- Luth.-Christus Gemeinde, in New York #d688

Page Scan

Muntere Lieder #126

Suggestions or corrections? Contact us



Advertisements


It looks like you are using an ad-blocker. Ad revenue helps keep us running. Please consider white-listing Hymnary.org or subscribing to eliminate ads entirely and help support Hymnary.org.